Freitag, 1. November 2013

Otto in der Badehose

Dieser Spruch erinnert mich an das Kapitel "Otto in der Badehose" auf meinem Frauenwaffenbuch.

Hier ein kleiner Auszug:




Otto in der Badehose

Jeder Mann ist ein Otto in der Badehose. Dazu gibt es eine kleine Geschichte, die eigentlich irgendwie witzig ist. Ich beschäftigte mich mit der Frage, warum manche Frauen einfach nicht von den schlimmsten Männern ablassen können. Obwohl wir doch psychologisch so super damit ausgerüstet sind Ungutes aus unserem Leben heraus zu lassen. Ja, genaugenommen können wir jeden Mann sofort abschießen - wir wollen es nur nicht. Manchmal ist es so, dass meine leidenden Liebenden mir Fotos ihrer Frösche schicken, damit ich mir ein Bild machen kann. Ich öffne dann die Post, nehme das Foto der leidenden Liebenden und sehe meist eine tolle, hübsche Frau und dann kommt der Frosch. Meist bekomme ich für den Moment einen starren Blick und sowas wie Fassungslosigkeit überkommt mich. Da ich ja meist schon von unendlichen Dreistigkeiten und Frechheiten dieses Frosches weiß, kann ich es nicht fassen, dass so ein hässlicher Kerl das Selbstbewusstsein hat, sich so weit aus dem Fenster zu lehnen. Dann frage ich mich ob Liebe wirklich blind macht aber gut, wo die Liebe hinfällt.


Eines Tages ließ ich mal so ein Foto auf meinem Küchentisch liegen und mein Mann schaute sich das Foto an und sagte: Warum schickt dir dieser Otto in der Badehose sein Foto? Ich habe erst mal gelacht und  dachte: „Otto in der Badehose?“.

Ok, der Mann auf dem Foto trug eine rote Badehose mit einem Prachtexemplar an Bierbauch vor sich, krummen Beinen und einer Glatze aber das meinte mein Mann gar nicht. Er meinte: Es ist nur Irgendeiner. Irgendein Mann auf dieser Welt, ohne Wertung. Er ist für mich- für uns alle, nur ein Otto in der Badehose. Nur für diese eine Superwoman ist er der Größte und Beste und der tollste Mann auf dieser Welt. Bis sie die Faxen dicke hat und den frechen Otto in der Badehose vor die Türe setzt und sich seine Marotten nicht mehr bieten lässt. Sie wird ihn irgendwann im Supermarkt sehen, mit einer Anderen noch nicht erweckten königlichen Superwoman, die seine Tüten trägt, in sich hineinlachen und sich fragen, wie sie wegen dem nur jemals eine Träne weinen konnte.
Er ist für sie ein Otto in der Badehose geworden. Und ich erzähle dir das nur, weil, auch falls du mit Markus Schenkenberg zusammen bist oder noch so einen tollen Typen hast, am Ende ist er nur ein Otto in der Badehose.


Genau am Anfang un am Ende sind sie nur Irgendwer. Daher klebt nicht zulange am vermeintlichen Traumprinzen, wenn er unverkennbar einfach nur ein Frosch ist.

Eure

<3 Michaela Röder <3
www.michaela-roeder.de

https://www.facebook.com/pages/Frauenwaffen-A-bis-Z-Wie-man-Fr%C3%B6sche-in-Traumprinzen-verwandelt/237176449684859

Hier geht es zum Ebook-Download über Amazonvon Frauenwaffen von A bis Z Wie man Frösche in Traumprinzen verwandelt:

http://www.amazon.de/Frauenwaffen-von-bis-Traumprinzen-ebook/dp/B005FEH072/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1334825725&sr=8-2

Natürlich ist es auch als Printausgabe erhältlich.
Kommentar veröffentlichen