Donnerstag, 10. Juli 2014

Hilfe, ich werde 40! Mit 40 feierst du die Beste Party ever, ever, ever... (Teil 2 mit Bildern)

Ihr Lieben, ich schulde Euch natürlich schon seit langer, langer Zeit, noch den Bericht zu meinem 40.

Zum einen wollte ich ein wenig warten und dieses traumhaft schöne Erlebnis eine Weile für mich behalten. Nun bin ich bereit es mit Euch zu teilen.

Immerhin ist in dieser Woche auch das Buch zum Hilfe, ich werde 40! Blog herausgekommen.

Hier nun Teil 2 (weitere Bilder folgen.... ;-)



Mit 40 feiert man die beste Party ever, ever, ever
Das Radio weckt mich, die neue 40 Jährige mit dem Lied: „There´s a Party“ von DJ Bobo. 

Schlagartig wird mir klar: Heute ist der große, wundervolle Tag meiner großen Party zum 40sten.

Was heißt groß. Ich habe nur die Engsten eingeladen. Die Stars und Sternchen in meinem Leben. Das war das Moto des Abends. Dresscode: Abendgarderobe am Redcarpet.

Ich wollte meinen Stars und Sternchen zeigen, dass sie mir wichtig sind. Sehr sogar!!!

Erst einmal Styling. Das blieb ja schon mit 15 nicht aus. Ab zu meiner Lieblingsschönheitsfee von Zeitlos schön

Mein Minime (Töchterchen 12) auch im Schlepptau. Ok, sie brauchte nicht mal Make-up aber Haare.J
Stunden später: Ab nach Hause (Ja, mit 40 dauern die Stukateursarbeiten nun doch etwas länger. Kann aber auch daran liegen, dass wir unglaublich viel gelacht haben.)
Meine „kleine“ Schwester kommt, sie muss mich ins Kleid schießen. Wir überlegen ja seit Jahren, ob es nicht Sinn macht, zu diesem Zweck, einen Tannenbaumtrichter anzuschaffen.

Es ist ein enges Kleid. Es sitzt auf Maß.

Hinten zum Schnüren. Puh das merke ich. Weiteratmen, weiteratmen, mir wird schwarz vor Augen. Hilft nix, es muss etwas lockerer geschnürt werden.

Es klingelt. Ein Teil meiner weiblichen Gäste steht vor meiner Türe und ich denke: „Hm, ich hatte sie doch zur Location bestellt?“
Insgeheim glaube ich natürlich, dass sie was planen.

Mein Mann hatte mir heimlich, eine riesenlange, weiße Limousine bestellt und die Mädels waren eingeweiht. Als sie vorfährt, kreische ich vor Freude. 


Ich werde auf Fotos geschoben und dann in die Limo gepackt. 
www.torstenfaltin.de

Meine Mädels hüpfen dazu und ab geht die Fahrt. Mit Sekt und lauter Musik. Wir feiern eine eigene Party vor der Party.
Selbst wenn diese Fahrt die einzige Party gewesen wäre, ich wäre die glücklichste Frau der Welt gewesen.

Alles ist toll geschmückt und der rote Teppich liegt aus. Ich habe wenige Sekunden Zeit, dieses wundervolle Bild in mich aufzusaugen. Alle meine Lieben warten auf mich und winken.
Beim Aussteigen verliere ich meinen Schuh und mein Mann zieht ihn mir wieder an. Ein richtiger Märchenmoment.
Sie haben an alles gedacht. Meine Schwester, zufällig die bekannteste Candybar Betreiberin in ganz Deutschland, hat mir eine glamouröse Candybar gezaubert.
www.candybar-nrw.de
 

Eine Freundin hat Aufgabenzettelchen verteilt. Aufgaben, die jeder um eine bestimmte Uhrzeit erfüllen muss.

Einen Harlemshake haben sie vorbereitet, Tanzspiele und:
Eine Märchenaufführung der ganz besonderen Art. Ich habe nun übrigens meine eigene Straße. Elaweg 40.
Mein Sohn macht den DJ und wir tanzen und singen. Ich tanze nach einigen Jahren wieder einmal mit meinem Vater. Ein toller Moment.

Es vergeht alles wie im Flug. Um halb vier in der Nacht denke ich: „Hups, schon vorbei? Ich bin doch grad erst gekommen?“ Oder ist das ein sicheres Zeichen, dass ab 40, die Zeit angeblich schneller vergeht?

Ehe ich einschlafe denke ich:


„Yippie, ich bin 40 und mein Leben ist nicht perfekt aber wundervoll, weil ich die großartigsten Menschen in meinem Leben haben darf, die es gibt.“


Ich danke Euch dafür und ihr habt mir diesen Tag zu einem unvergleichlichen Erlebnis gemacht.
Ich bin 40! Wow wer hätte das gedacht. Es hat nicht wehgetan, im Gegenteil, es fühlt sich nach wie vor fabelhaft an.



Michaela Röder, Buchautorin, Beziehungscoach 40, hat sich vorgenommen, jetzt jeden Tag in irgendeiner Weise irgendeine Party zu veranstalten.)

 Das Buch zum Blog 



Kommentar veröffentlichen